Continue reading Wie die „OV“ Pinneberg tickt

Wie die „OV“ Pinneberg tickt

Vereinsarbeit, Projektverantwortung, klassische Selbsthilfe – Engagement ist vielfältig bei der Lebenshilfe Ortsvereinigung Pinneberg. „Die OV“, das sind in erster Linie fünf rein ehrenamtlich tätige Vorstandsmitglieder, allesamt Angehörige von erwachsenen Menschen mit Behinderung. Von links nach rechts im Bild: Gerhard Ramcke, Evelyn Jungermann, Peter Carstens, Karin Reschke, Andreas Witten. Einmal im Monat treffen sie sich zur…

Mehr Wie die „OV“ Pinneberg tickt
Continue reading „Nichts tun – und stolz drauf sein“, sagt Sarah

„Nichts tun – und stolz drauf sein“, sagt Sarah

Theorie ist das eine, praktisches Erleben das andere. Sarah Riehle weiß, wovon sie schreibt. Die 36-jährige lebt in Wedel und arbeitet als Übersetzerin und Lektorin. Ihre Fachgebiete sind Neurologie und inklusive Kommunikation, die Arbeitssprachen Englisch und Deutsch. Wir haben uns kennengelernt, als sie über Mehr miteinander! eine Begleitung fürs Schwimmen suchte. Seither stehen wir in…

Mehr „Nichts tun – und stolz drauf sein“, sagt Sarah
Continue reading Spezialrad-Besitzer: Gesucht, gefunden!

Spezialrad-Besitzer: Gesucht, gefunden!

Seit dem Tod ihres Mannes vor einem Jahr hatte sein so gern genutztes Spezialrad in der Garage einer Rellinger Spenderin gestanden. Nun hat das stabile Gefährt mit Elektro-Antrieb einen neuen Besitzer gefunden. Wie kam es dazu? Andreas Mattern (links im Bild, auf dem Rad) lebt auf dem Schäferhof in Appen. Aufgrund von Gleichgewichtsstörungen kam er…

Mehr Spezialrad-Besitzer: Gesucht, gefunden!
Continue reading Eins, zwei, drei: Dreamteam

Eins, zwei, drei: Dreamteam

„Wenn das Leben für Theo zu viel ist, ist Jasper der Fels in der Brandung“, fasst Daniela Matthießen zusammen. Theo ist ihr Pflegesohn und leibliches Enkelkind. Jasper ist ihr Hund und wichtiger Helfer für den Jungen. Zusammen sind die beiden für sie ein Dreamteam. Es klingelt, Theo kommt aus der Schule. Jasper wetzt aufgeregt durch…

Mehr Eins, zwei, drei: Dreamteam
Continue reading AG Individuelle Teilhabe – im Januar geht es weiter

AG Individuelle Teilhabe – im Januar geht es weiter

Ob die Socken beim nächsten Treffen der AG wieder zum Einsatz kommen, wird sich zeigen. Sie taten ihren Dienst als technische Unterstützung beim Termin im Oktober. Unter der Leitung von Karin Reschke treffen sich Angehörige und Betreuer von Menschen mit Behinderung, um gemeinsam die Möglichkeiten des BTHG (Bundesteilhabegesetz) auszuloten: Was können persönliche Bedarfe sein?Sind diese…

Mehr AG Individuelle Teilhabe – im Januar geht es weiter